Der Ort zum Austausch zu den vielen verschiedenen Rollenspielen wie Freihändler, Dungeons & Dragons oder DSA
#321 von Irondog
Do 19. Mai 2016, 14:07
Hallo ihr Gelegenheitswürfler,
seit vielen Jahren spiele ich regelmäßig Rollenspiele, von DSA über die Spiele der Welt der Dunkelheit bis zu Star Wars (das gute, alte von WEG). Im Moment "stirbt" unsere Pathfinder Runde. Zwei Spieler sind ausgeschieden, ein dritter wurde familiär bedingt zu einem Gelegenheitsspieler und ich finde den Abenteuerpfad nicht gut und habe deshalb nicht viel Motivation am Tisch beizutragen. Bleiben dem entäuschten SL noch 3 Spieler übrig, aber ob das noch weiter geht ist fraglich.
Jedenfalls steht für mich fest das ich neben der Sonntäglichen Rolemaster-Runde noch ab und zu einen Samstag mit Rollenspiel verbringen möchte und bin im Moment dabei einen Hintergrund zusammen zu stellen für ein Cyberpunk Spiel basierend auf dem Anime "Bubblegum Crisis". Das Bubblegum Crisis Mega Tokyo 2033 Rollenspielbuch habe ich (zumindest in Kopie) ebenfalls, sowie die Zusatzbände und zur Verfeinerung die FUZION Regeln und Mekton Zeta Plus für den "technischen" Anteil.
Wer also von euch Interesse hat, bitte anschreiben.
Auch wenn Ihr keine Zeit zum tatsächlichen Mitspielen habt, tausche ich mich immer gern über das Thema Rollenspiel und meine hier vorgestellte, zukünftige Runde aus.

Ehre dem Würfelgott!
Grüße aus Peine,
der Ben
#506 von Irondog
Di 22. Nov 2016, 13:22
Kommt mir viel länger her vor... Naja, inzwischen habe ich eine komplett neue Runde. Allerdings gibt es auch da keine Anime-Fans (jeglicher Art), dafür haben wir eine sehr gut laufende DEADLANDS Runde in der ich allerdings Spieler bin.

Nur mal so nebenbei... :D
#508 von Bruder Lioness
Mi 23. Nov 2016, 19:37
DEADLANDS habe ich auch vor einiger Zeit gespielt und war voll begeister von dem System. Leider hat sich die Gruppe nachdem 2ten Abenteuer aufgelöst.
#555 von Irondog
So 4. Dez 2016, 13:35
Ja, das Spielsystem von "Deadlands Reloaded" ist "Savage Worlds". Ich nenne es immer das ideale mittelkomplexe System.
Es arbeitet mit harten Zahlen anstatt mit erzählerischen, selbstbenannten Eigenschaften (wie z.B. bei WUSHU oder FATE) wie es in dem Bereich üblich ist. Es ist einfach zu handhaben für Spieler und Spielleiter, spielt sich schnell und actionreich.
Ich persönlich bevorzuge eigentlich präzisere, umfangreichere Regeln (Favorit: das HERO SYSTEM), aber mit einem gewissen Alter gibt es einfach nicht mehr die Zeit alles ins kleinste Detail auszuarbeiten, daher bin ich in letzter Zeit mehr auf etwas simplere Regeln scharf.

Unsere Runde hier in Peine läuft super, ungefähr alle 2 Wochen.

Warum hat sich eure Gruppe aufgelöst? Kam der Western-Flair nicht gut an?
#557 von Bruder Lioness
So 4. Dez 2016, 16:39
Doch, das schon aber Spieler alle weg gezogen
#559 von Irondog
So 4. Dez 2016, 20:17
Ach so.
Ja, Umzüge und Familiengründungen sorgen da oft für ein auseinanderdriften der Gruppen.
Wir sind zu viert und hatten uns schon über einen weiteren Mitspieler unterhalten, aber da es so gut läuft und harmonisiert kam einfach noch nicht der Bedarf nach einem weiteren Menschen am Tisch auf.
#561 von chief__brody
Mo 5. Dez 2016, 16:17
Ich empfehle einfach über Google+, Hangouts und Roll20. Da kann man dann auch weiterspielen, wenn man umgezogen ist. Machen wir seit vielen Jahren so.